Eine-Welt-Kreis St. Elisabeth

Seit 1986 pflegen wir den Kontakt zu unserer Partnergemeinde São Raimundo in Teresina (Nordost-Brasilien).
Beim Aufrechterhalten dieser Partnerschaftsbrücke hilft uns Bruder Augustinus Diekmann (Franziskanermission Dortmund).
Der Kreis versucht den Themenbereich „Gerechtigkeit in der Einen Welt“ in das Bewusstsein der Gemeindemitglieder und Interessierter zu rücken.

Sammlung von alten Brillen, Sonnenbrillen und Hörgeräten:
Der Eine-Welt-Kreis St. Elisabeth sammelt gebrauchte Brillen, Sonnenbrillen und Hörgeräte. Die Brillen und Hörgeräte werden an die ehrenamtlich arbeitende Organisation "Brillen Weltweit" in Koblenz geschickt. Dort werden sie sortiert, verpackt und an bedürftige Menschen in der ganzen Welt weitergeleitet. In vielen Haushalten liegen alte, nicht mehr gebrauchte Brillen und Hörgeräte, die auf diese Weise einem guten Zweck zugeführt werden. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre gebrauchten Brillen und Hörgeräte in der Kirche oder im Pfarrbüro abgeben, denn eine Brille ist für viele Menschen unbezahlbar. In Afrika stellt eine Brille beispielsweise oft den Gegenwert von 6-8 Monatslöhnen dar, ist also für die meisten der dort lebenden Menschen unerschwinglich.

Spendenkonto: Kath. Propsteigemeinde St. Peter in Recklinghausen, Kennwort: Teresina, Sparkasse Vest Recklinghausen, IBAN DE26 4265 0150 0160 0597 70, BIC: WELADED1REK

Ansprechpartnerin: Gabriele Leinert, Carl-Orff-Weg 16, 45657 Recklinghausen,
Tel: 02361-8488611, g.leinert@gmx.de

KAB St. Peter – Arbeiten und Leben in Würde und Solidarität

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) ist ein starker Sozialverband, in dem etwa 80.000 Männer und Frauen bundesweit organisiert sind. Die KAB steht für die Gestaltung einer gerechten und solidarischen Gesellschaft, in der allen Menschen die gesellschaftliche Teilhabe und Teilnahme ermöglicht wird. Entsprechend versteht sich die KAB vor allem als Interessenvertretung für Arbeitnehmer*innen, für Frauen und Familien sowie für ältere und sozial benachteiligte Menschen. Die KAB fordert, dass der Mensch und nicht die Wirtschaft im Mittelpunkt der politischen Entscheidungen zu stehen hat.

> Weitere Infos

Ansprechpartner*innen der KAB in unserer Pfarrei sind:
KAB St. Elisabeth: Detlef Klose, Tel: 02361 – 493166, E-Mail: klose.detlef@googlemail.com
KAB St. Peter / St. Markus: Manfred Zöllner, Tel: 02361 – 27403, E-Mail: zoellner-manfred@t-online.de
KAB St. Paulus: Henriette Riemenschneider, Tel: 02361 – 9040092
KAB St. Pius: Zbigniew Szumelda, Tel: 02361 – 72495

Gerne können Sie sich bei den Ansprechpartner*innen vor Ort informieren oder über den Ort hinausgehende ausführliche Informationen unter www.kab-muenster.de einholen.
 

Kfd St. Peter Recklinghausen

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ist mit rund 400.000 Mitgliedern der größte katholische Frauenverband und einer der größten Frauenverbände Deutschlands. Sie ist eine Gemeinschaft, die trägt und in der sich Frauen in verschiedenen Lebenssituationen wechselseitig unterstützen. Wir sind ein Frauenort in der Kirche, offen für Suchende und Fragende.  Die kfd gibt Frauen eine unüberhörbare Stimme in Kirche, Politik und Gesellschaft. Darauf sind wir stolz, denn zahlreiche Entwicklungen wären ohne das Engagement der kfd-Frauen auf allen Ebenen des Verbandes nicht möglich gewesen. (Quelle: www.kfd-bundesverand.de)

Seit vielen Jahren existiert in unserer Kirchengemeinde eine aktive Frauengemeinschaft: St. Peter. Durch die Fusionen der Gruppen St. Elisabeth, Heilige Familie, St. Markus und St. Peter ist eine Gemeinschaft entstanden, die Aktivitäten organisiert und mitträgt z.B. Infoveranstaltungen zu verschiedenen Themen, Andachten, Bildungs- und kulturelle Angebote. Die Halbtagesfahrten werden zusammen mit dem „Mittwochstreff“ organisiert und führen immer zu spannenden und interessanten Orten.

Kontakt: Mechthild Witte, Teamsprecherin, Tel. 02361-22174 und Christa Hülsmann, Tel. 02361-21646

kfd St. Pius / St. Michael

„Von Frauen für Frauen“

In Hochlarmark treffen sich junge und ältere Frauen in unterschiedlichen Gruppen und zu vielen Veranstaltungen. 

Einmal monatlich treffen sich Frauen zu Gottesdiensten in den Kirchen

  • St. Michael (letzter Montag im Monat)   um 9.00 Uhr
  • St. Pius (erster Mittwoch im Monat)       um 9.00 Uhr


Anschließend sind alle eingeladen zu einem großen Frühstück im Pfarrsaal.

Darüber hinaus gibt es viele schöne und gesellige Veranstaltungen „von Frauen für Frauen“:

  • Frauenkarneval 
  • Frauenfrühstück 
  • Monatlicher Stammtisch für jüngere Frauen 
  • Ausflüge
  • Advents- und Weihnachtsfeiern
  • „gesellige“  Veranstaltungen (z.B. Herbstfest, Frühlingsfest…)
    ...


Hier erfahren Sie mehr über die kfd in St. Michael und St. Pius.

Krippenteam St. Peter

Beim Abbau der Krippe in St. Peter im Januar 2012 stellten wir fest, das der Holzwurm über die alte Krippe obsiegt hatte - ein neue Krippe musste angefertigt werden. Das Krippenteam holte sich Anregungen auf der Krippenausstellung ArsKrippana in der Eifel und beschloss, eine orientalische Krippe zu bauen. In vielen geselligen Stunden wurde mit vereinten Kräften eine neue Krippe hergestellt, die pünktlich zum Weihnachtsfest 2012 fertig in der Kirche stand. In den folgenden Jahren wurde die Krippe immer wieder etwas erweitert. Im Sommer 2017 entschlossen wir uns, eine zweite Krippe im Stil einer westfälischen Bauernkrippe zu bauen.

Weit älter als unsere Krippenlandschaft sind unsere rund 100 Jahre alten Krippenfiguren. Geschaffen wurden diese von dem Klever Bildhauer Gerd Brüx (*10.03.1875 in Kleve - 29.09.1944 in Wissel bei Kalkar). Aus Papier, Cellulose, Gips und Leim schuf er nach einem von ihm patentierten Verfahren das Material, aus dem seine Krippenfiguren hergestellt wurden. Das Besondere an den Brüx-Krippenfiguren sind die feinen, individuellen Details, die den Figuren eine starke Ausdruckskraft verleihen.

> Weitere Infos

Krippenbauer Stuckenbusch – Krippe, Kirche und Garten der Religionen

Anfang der 70er Jahre übernahmen Ehrenamtliche aus der Gemeinde St. Franziskus die von lokalen Franziskanermönchen begonnene Tradition des jährlichen Krippenbauens.
Die Krippenlandschaft von ca. 60 m² wechselt von Jahr zu Jahr und wird immer wieder neu gebaut und inszeniert – in den letzten Jahren auch gerne mit Bezügen zu aktuellen Themen. Der ehemalige Klostergarten wurde zum Garten der Religionen neu gestaltet und ist seit 2019 ein Ort der Begegnung und des Dialoges. 

Das Team der Krippenbauer setzt sich aus ca. 20 Frauen und Männern zusammen und trifft sich das ganze Jahr über an jedem Donnerstagvormittag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr. In dem Team übernimmt jeder die Arbeiten, die ihm am besten liegen oder gefallen. Einige beginnen schon Anfang des Jahres die nächste Krippenlandschaft vorzubereiten und planen und bauen an neuen Gebäuden und Konstruktionen. Andere pflegen den Garten und die Teichanlage, mähen die Rasenflächen, streichen die Hölzer der Sitzbänke, pflanzen und pflegen die Stauden und Hecken. Auch kleinere Arbeiten in und rund um die Kirche werden verrichtet. Das gemeinsame Frühstück wird vom Küchenteam der Krippenbauer liebevoll hergerichtet und in geselligem Beisammensein verzehrt.

Die Mitglieder kommen nicht nur aus der Gemeinde Stuckenbusch, sondern gehören teilweise anderen Städten und Konfessionen an.
Das Team der Krippenbauer freut sich immer über neue helfende Hände und Teamzuwachs. Voraussetzung hierfür ist Freude an ehrenamtlicher Arbeit und Teamfähigkeit.

Bei Interesse findet man die Krippenbauer donnerstags 9-12 Uhr an der Friedrich-Ebert-Straße 231 in 45659 Recklinghausen.

Mittagstisch St. Peter

KEINE LUST alleine zu essen? ABER LUST AUF Leckeres, Neues, Gemeinsames? Dann sind Sie bei uns genau richtig: MITTAGSTISCH ST. PETER
Wir kochen frische, abwechslungsreiche Menüs, die Sie in lockerer Atmosphäre genießen können. Unkostenbeitrag: Ihnen überlassen (kleine Spende)
Übrigens: Auch neue Mitstreiter im Kochteam sind immer herzlich willkommen.

 

Zeit und Ort: Dienstag 13:00 Uhr, Petrushaus St. Peter, Kirchplatz 5, 45657 Recklinghausen

Infos: Annette Haßlinghaus, Tel.: 0157-54843316

 

Mittwochstreff in St. Markus

Seit über 20 Jahren findet jede Woche in St. Markus der Mittwochstreff im Gemeindehaus um 15:30 Uhr statt. Nach Kaffee und Kuchen stehen Unterhaltungsrunden, diverse Gesellschaftsspiele und gelegentliche Bildungsangebote auf dem Programm. Gerne begrüßen wir auch „neue Gesichter“ zu den Treffen. Herzlich willkommen!

Zeit und Ort: Mittwoch 15:30 Uhr, Gemeindehaus St. Markus, St.-Markus-Platz 2, 45657 Recklinghausen

Kontakt: Elisabeth Pöpel, Tel. 02361-14223, Dorothe Bergknecht, Tel. 02361-59959, Büro St. Markus, Regina Kosalla, 02361-22042

 

Offener Frauentreff

Viermal im Jahr organisieren wir ein vollkommen offenes Angebot für alle interessierten Frauen, egal ob aus unseren neun Gemeinden oder oft und gerne auch weit darüber hinaus. Dabei versuchen wir, abwechslungsreiche Unternehmungen anzubieten, die für die Einzelne allein so nicht oder nicht so gut durchführbar wären. Vom Minigolf-Turnier bis zur Buchvorstellung und vom Imkerbesuch bis zur Führung im Garten der Religionen sind wir vielfältig interessiert und lassen uns auch immer gerne von Anregungen aus dem Kreis der Teilnehmerinnen inspirieren. Die konkreten Angebote mit Datum und Kurzbeschreibung sind dann jeweils im Veranstaltungskalender zu finden. Für Nachfragen stehen die Ansprechpartnerinnen gerne zur Verfügung.

Aktuell sind wir durch die schlecht im Voraus einschätzbare Corona-Lage gezwungen, etwas mehr auf Sicht zu fahren als im Normalfall, so dass die Termine erst wenige Wochen vorher festgemacht und veröffentlicht werden können. Es lohnt sich also, immer mal wieder in den Kalender zu schauen.

Ansprechpartnerinnen:

Rita Kunz
E-Mail: KunzRE@gmx.de

Annemarie Erfkemper
E-Mail: Erfkemper@t-online.de
Tel: 02361-14902

Gisela Oberhaus
E-Mail: fogomo@t-online.de

Offener Treff für Senior*innen

An jedem ersten Dienstag im Monat treffen sich um 15:00 Uhr die Senior*innen zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Petrushaus. Die Nachmittage stehen unter einem besonderen Motto und werden entsprechend gestaltet.

Eine Anmeldung zur Teilnahme an den Nachmittagen ist nicht erforderlich. Jede*r ist herzlich willkommen, einfach hereinzuschauen. 

Zeit und Ort: 1. Dienstag im Monat, 15:00 Uhr, Petrushaus, Kirchplatz 5, 45657 Recklinghausen

Ansprechpartnerin: Frau Manuela Schneider, Email: mmh.schneider@freenet.de