GEMEINDEN
 
PFARRBÜROS
 
SEELSORGER
 
GOTTESDIENSTE
 
KALENDER
 
SAKRAMENTE
 
MUSIK
 
KINDER UND JUGEND
 
UNTERWEGS
 
PUBLIKATIONEN
 
IMPRESSUM
 
 
 
 
 
 GEMEINDEN

 
 

Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
Aktuelles aus den Gemeinden
 
 Mittagstisch – einmal in der Woche in St. Peter  „Treffpunkt Friedhof“ - Ein Gesprächsangebot für ...
 Ökumenisches Gebet für den Frieden am 21. September ... Internationale Orgelnacht_2018 in der Propsteikirche ...
 Caritas-Sonntag am 23. September  Apfelfest in St. Suitbert am 23.09.2018
 „Gartenparty“ in St. Elisabeth  Erntedank-Familiengottesdienst - Frühschoppen - ...
 kfd – Schöpfungstag  Dankeschön-Abend für Ehrenamtliche am 5. Oktober um ...
 Ökumenisches Erntedankfest am 7. Oktober  Kirche und Kino
 Kirche und Kino - Programm und Info  Herbstfahrt der Messdiener*innen
 UNTERWEGS - Informationen zu Ausflügen und Fahrten  Termine der Propsteipfarrei für die nächsten 7 Tage
 
Mittagstisch – einmal in der Woche in St. Peter
Gemeinsam Essen stiftet Gemeinschaft. Und es schmeckt auch besser, als wenn man immer allein essen muss.
An einem Tisch zu sitzen heißt auch, dass man miteinander ins Gespräch kommt, Neues erfährt und kennenlernt – und dass man sich auch einmal bedienen lassen darf. Dazu laden wir ein – einmal die Woche, dienstags, 13.00 Uhr ins Petrushaus. Wir beginnen damit am 2. Oktober.
Frau Kuthe mit einer Schar engagierter MitarbeiterInnen wird das anbieten: Gutes aus der Kartoffelkiste – oder was immer den KöchInnen einfällt! Wir laden Sie ein!
Wer sich mit einer Spende an den Kosten beteiligen will, darf das tun. Die Propsteigemeinde will tun, wofür sie da ist: einladende Gemeinde sein, und ein Ort, wo Gemeinschaft entstehen, wachsen kann.
 
„Treffpunkt Friedhof“ - Ein Gesprächsangebot für Trauernde auf dem Waldfriedhof
Am Donnerstag, den 20. September findet wieder in der Zeit von 15 Uhr bis 17 Uhr das Gesprächsangebot für Trauernde auf dem Waldfriedhof in Hochlarmark statt. Sie sind herzlich eingeladen zu einer Tasse Kaffee am Pavillon gegenüber der Kapelle.
Gerne holen wir Sie auch mit dem Auto zu Hause ab und bringen Sie anschließend wieder zurück. Wenn Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen wollen, melden Sie sich bitte am Montag in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr im Pfarrbüro St. Michael, Tel. 7 17 83 oder am Mittwoch in der Zeit von 9 Uhr bis 11 Uhr im Pfarrbüro St. Pius, Tel.: 37 28 44.
 
Ökumenisches Gebet für den Frieden am 21. September um 19 Uhr
Die evangelische Gemeinde in Hochlarmark, die neuapostolische Gemeinde Recklinghausen und unsere katholische Gemeinde in Hochlarmark laden ein zu einem Ökumenischen Gebet für den Frieden am Freitag, den 21. September 2018 um 19 Uhr an der Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Recklinghausen II / Hochlarmark. Bei gutem Wetter soll die Andacht draußen stattfinden, bei schlechtem Wetter in der Maschinenhalle. Danach soll auch die Möglichkeit zur Begegnung, zum Kennenlernen und zum Austausch sein bei Grillwurst und Getränken. Herzliche Einladung zum ersten gemeinsamen Gebet dieser drei Kirchen in unserem Stadtteil!
 
Internationale Orgelnacht_2018 in der Propsteikirche St. Peter am 22.09.2018
Bild/Datei: ©Thomas Maymann
Die jährliche Orgelnacht in Recklinghausens ältestem Gotteshaus, der Propsteikirche St. Peter, ist längst kein Geheimtipp mehr. Jahr für Jahr kommen Interessierte und Neugierige, um sich von den abwechslungsreichen Programmen und spannenden Besetzungen mit auf eine musikalische Abendreise zu begeben, die lohnt. Auch in diesem Jahr gibt es drei Programmpunkte. Der Brite Simon Johnson eröffnet den Abend um 20.00 Uhr mit Werken von Johann Sebastian Bach über Hubert Parry bis Louis Vierne. Simon Johnson ist der amtierende Domorganist und stellvertretende Musikdirektor an einer der bekanntesten Kirchen weltweit, der St. Pauls Cathedral in London. Dort ist er Organisator der Konzerte und dirigiert neben dem Knaben- und Männerchor regelmäßig das Vokalensemble der Kathedrale. Bei vielen offiziellen An-lässen (Geburtstag der Queen z.B.) macht er die Musik. Das Besondere: durch eine Video-Projektion auf Großleinwand kann dem Künstler beim Spiel auch zugesehen werden.
Der zweite Programmpunkt (21.15 Uhr) widmet sich ganz der gesungenen Musik mit Komponisten des Mittelalters, Barock und Moderne: das Vokalensemble „Sjaella“ besteht aus sechs jungen Damen, die an den Musikhochschulen Weimar und Leipzig Solo-Gesang studiert und sich zu einem wohlklingenden Sextett formiert haben, das mittlerweile auf internationalem Parkett vielen Gastspielen nachgeht. Sjaella kommt aus dem Schwedischen und Dänischen und bedeutet „Seele“. Beseelte Klänge zu Texten von Paul Gerhardt und Abendlieder aus Europa laden dann zum Nacht-schwärmen ein.
Zum Ende der Orgelnacht gibt es natürlich einen vielversprechenden Abschluss: um 22.30 Uhr beginnt die „John Williams-Gala“ für Posaune und Orgel. John Williams ist der bekannteste lebende Filmmusikkomponist. Fast alle großen Streifen tragen seine musikalische Handschrift. Zu hören sind Ausschnitte aus Star Wars, Harry Potter, Jurassic Park, Schindlers Liste, Superman und Indiana Jones. Als Interpreten konnte Thorsten Maus, künstlerischer Leiter der Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kulturarbeit, ein versiertes Duo gewinnen: Hubertus Schmidt, 1. Solo-Posaunist der Staatskapelle in Halle a. d. Saale und Lukas Maschke, Kantor am Billerbecker Dom.
 
Caritas-Sonntag am 23. September
Mit ihrer Jahreskampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ lädt die Caritas zur Auseinandersetzung mit dem Thema „Wohnen“ ein und zeigt, welche Veränderungen möglich und notwendig sind. Es geht um Hilfseinrichtungen für obdachlose Frauen bis hin zu Stadtteilläden in einzelnen Vierteln. Die Caritas macht deutlich, wo es an Wohnungen fehlt, wieviel Miete für Singles, Alleinerziehende oder Familien in verschiedenen deutschen Städten im Schnitt zu zahlen ist und wie man bezahlbaren Wohnraum schaffen kann. Ein Zuhause für jeden darf in einem Land wie Deutschland kein Privileg sein, sondern gehört zu den Grundrechten. Auch in unserer Stadt hilft die Caritas den Menschen in Not. Es wäre schön, wenn Sie das Engagement der Caritas-Mitarbeitenden mit Ihrer Spende unterstützen. Spendentütchen liegen ab dem Wochenende in den Kirchen aus. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus, wenn Sie uns dies wissen lassen.
 
Apfelfest in St. Suitbert am 23.09.2018
Die Gemeinde St. Suitbert und die Bürgerschützengilde Hochlar laden gemeinsam zu einem Apfelfest ein. Es beginnt am Sonntag, den 23. September, um 11.30 Uhr mit einem auch für Familien mit Kindern geeigneten Wortgottesdienst. Anschließend ist dann ein buntes Treiben hinter der Kirche angesagt. Kleiner als das Gemeindefest, aber doch mit verschiedenen Angeboten, lässt sich ein schöner Tag in fröhlicher Runde verbringen. Nicht nur Leckeres vom Grill gibt es für die Besucher, sondern auch der Apfel wird natürlich eine Rolle spielen: es gibt Reibeplätzchen mit Apfelmus und zum Kaffeetrinken Apfelkuchen. Auch die Getränkeauswahl ist breit gefächert: zusätzlich zu den üblichen Getränken können Sie auf Apfelsaftschorle, Apfelsaft, Cidre und verschiedene, auch alkoholfreie, Cocktails, freuen. Die Bürgerschützengilde Hochlar sucht an diesem Tag ihr neues Kinderschützenpaar. Kinder ab sechs Jahren können daran teilnehmen.
 
„Gartenparty“ in St. Elisabeth
2019 feiert unsere Elisabethkirche am 24. September ihren 85. Geburtstag. Die Kirche, besonders auch die Außenanlagen sind in die Jahre gekommen und brauchen Pflege. Im Gemeinderat haben wir deshalb überlegt den diesjährigen Geburtstag der Kirche etwas anders zu begehen. Wir laden alle zu einer „Gartenparty“ ein: Profi-Gärtner werden das Gelände so vorbereiten, dass wir am Samstag mit hoffentlich vielen Helfer*innen die Beete rund um die Kirche unter fachkundiger Anleitung neu bepflanzen können. Wer alters- oder gesundheitsbedingt nicht mehr tatkräftig mitwirken kann, kann die Aktion durch einen finanziellen Beitrag für neue Sträucher unterstützen. (Spendenkonto Kath. Propsteipfarrei St. Peter DE97 4265 0150 0000 2829 05 WELADEDI-REK – Spendenquittungen werden auf Wunsch ausgestellt) Mit allen aktiven und passiven „Gärtnern“ endet die Aktion mit einem zünftigen Grillfest. Deshalb schon jetzt der Hinweis und die Bitte: save the Date: 29. September 2018 ab 10.00 Uhr Kirchplatz St. Elisabeth.
 
Erntedank-Familiengottesdienst - Frühschoppen - Kartoffelfest
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
kfd – Schöpfungstag
Am kfd-Schöpfungstag am 5. Oktober 2018 in St. Gertrudis von 16-18 Uhr möchten wir eine Tausch- und Kaufbörse anbieten. Vielleicht haben Sie in Ihrem Garten Obst, Gemüse, Stauden oder Blumensamen und möchten davon etwas abgeben. Auch Marmelade, Chutney oder ähnliches können angeboten werden.
Jede® entscheidet, ob die „Köstlichkeiten“ verschenkt oder verkauft werden.
Es wird auch Zeit zum Probieren an verschiedenen Standen sein und beenden werden wir den Schöpfungstag mit einer Andacht.
Bitte bis zum 28.09.2018 bei Hildegard Stein (Tel. 4 60 05) oder hildegard.stein.re@gmail.com anmelden.
 
Dankeschön-Abend für Ehrenamtliche am 5. Oktober um 18 Uhr in St. Pius
Kirche bekommt erst durch Menschen ein Gesicht. Viele engagieren sich in unserer katholischen Gemeinde in Hochlarmark ehrenamtlich für andere Menschen. Jeder trägt auf seine ganz eigene Art dazu bei, dass Kirche in unserem Stadtteil konkret erfahrbar wird. Das ist nicht selbstverständlich. Dafür will sich der Gemeinderat bei den Ehrenamtlichen unserer Gemeinde bedanken und wir laden alle, die sich ehrenamtlich bei uns engagieren, ein zum Dankeschön-Abend am Freitag, den 5. Oktober 2018 um 18 Uhr nach St. Pius. Wir wollen mit dem Gottesdienst in der Kirche beginnen und anschließend in gemütlicher Runde den Abend im Pfarrheim St. Pius verbringen. Für das leibliche Wohl wird ausreichend von unserer Seite aus gesorgt. Wir bitten um Nachsicht, dass nicht jeder Einzelne eine eigene schriftliche Einladung erhalten kann. Jeder und jede ist aber gemeint und herzlich willkommen!
 
Ökumenisches Erntedankfest am 7. Oktober
Herzliche Einladung zum diesjährigen Ökumenischen Erntedankfest am Sonntag, den 7. Oktober um 10 Uhr an der ev. Reformationskirche. Wir beginnen mit einem Familiengottesdienst in der Kirche, danach "buntes Treiben" rund um die Reformationskirche. Für das leibliche Wohl erbitten wir noch Salat- und Kuchenspenden aus der Gemeinde. Listen liegen in den Kirchen aus. Aus diesem Anlass entfällt die Hl. Messe um 10 Uhr in St. Pius. Wer zur Reformationkirche mitgenommen werden möchte, komme bitte einfach um 9.45 Uhr zum Kirchplatz von St. Pius. Es wäre schön, wenn wir an diesem Tag mit möglichst vielen Christen aus Hochlarmark gemeinsam das Erntedankfest feiern.
 
Kirche und Kino
Die Filmreihe „Kirche und Kino“ von katholischer und evangelischer Kirche in Recklinghausen startet ins zweite Halbjahr.
Vier Paare aus vier Ländern der Welt erzählen über ihre Liebe. Und diese währt schon eine Ewigkeit, fünf Jahrzehnte - für junge Generationen schier unglaublich, irreal. Der Film „Die Nacht der Nächte“ beweist, dass es geht, und er zum Auftakt der Filmreihe „Kirche und Kino“ in das zweite Halbjahr am Mittwoch, 12. September, im Recklinghäuser „Cineworld“ zusehen. [weiterlesen...]
 
Kirche und Kino - Programm und Info
Filme:
Mittwoch, 10. Oktober, „Styx“,
Mittwoch, 14. November, „Foxtrot“,
Mittwoch, 5. Dezember, „Tully“

Veranstalter von „Kirche und Kino“ sind der Evangelische Kirchenkreis RE und das katholische Kreisdekanat RE in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kino & Filmkultur, dem Cineworld und dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Westfalen-Lippe. - Medien- und Religionspädagoge Michael Kleinschmidt führt stets in die Filme ein und leitet anschließend die Diskussion mit den Filmschaffenden und Zuschauern. - Alle Filme im Cineworld, Kemnastraße 3, Recklinghausen, beginnen um 20 Uhr. Karten gibt es dort auch im Vorverkauf zu 6/ 6,50/ 7 Euro. - Internet: www.kircheundkino.de
 
Herbstfahrt der Messdiener*innen
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
Wie auch schon im letzten Jahr, wollen wir Euch/Ihre Kinder herzlich zu unserer Herbstfahrt einladen, die dieses Jahr ins Sauerland nach Meschede führt! Wir wollen dort vom 14.10.18 bis zum 19.10.18 zusammen ein paar ereignisreiche Tage verbringen. Die Jugendherberge in Meschede liegt nah am Wald und hat ein großes Außengelände. Wenn Ihr also Lust habt, ein paar schöne Tage voller Spiel und Spaß mit einer netten Gruppe zu erleben, seid ihr bei uns genau richtig!
Der Fahrtpreis wird 175€ betragen (einschließlich Vollpension und verschiedener Fahr- und Eintrittsgelder).
Die Anmeldung erfolgt schnellstmöglich im Pfarrbüro St. Peter, Pfarrbüro Hl. Familie, Flutstraße oder als Anhang per Mail anMail schreiben an messdiener.re.nord@gmail.com: messdiener.re.nord@gmail.com . Außerdem bei den jeweiligen Gruppenleitern.
Auch Freunde sind herzlich dazu eingeladen, an der Fahrt teilzunehmen!
 
Stifte machen Mädchen stark
Das deutsche Komitee e.V. des Weltgebetstages der Frauen sammelt Schreibgeräte, das heißt Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel (auch Tippex-Fläschchen), Füllfederhalter und Patronen, auch Metallstifte. Durch das Recycling dieser Artikel unterstützt der Weltgebetstag ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen, das 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht. Für 450 Stifte können sie zum Beispiel ein Mädchen mit Schulmaterial ausstatten und so eine Tür für eine bessere Zukunft öffnen.
Die Pfarrei St. Peter unterstützt diese Aktion. Deshalb: Sammeln Sie mit und geben Ihre alten Stifte in einem der Pfarrbüros ab. Damit stiften Sie zur Bildung an!
 
Offene Kirche St. Michael von 9 bis 18 Uhr
Haben Sie im Urlaub schon einmal vor einer verschlossenen Kirchentür gestanden und wollten eigentlich einen Moment der Stille genießen? In der Kirche St. Michael in Hochlarmark wird Ihnen das zukünftig nicht mehr passieren. Diese Kirche wird ab sofort täglich in der Zeit von 9 bis 18 Uhr geöffnet sein. Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag, vielleicht auf dem Weg zum Einkaufen, nach dem Feierabend, auf dem Weg zum Friedhof oder ins Caritashaus. Zünden Sie eine Kerze an, verweilen Sie einen Moment in Stille, genießen Sie die besondere Atmosphäre des Kirchenraums. Besuchen Sie doch einfach mal unter der Woche Ihre Kirche und kommen Sie zur Ruhe!
 
Talk & Surf Café - jeden Samstag von 15 bis 17 Uhr im Pfarrhaus St. Michael
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum

Begegnen, reden und gemeinsam surfen mit netten Menschen in entspannter und gemütlicher Atmosphäre: miteinander ins Gespräch kommen ist Basis für gegenseitiges Verständnis und Vertrauen von Flüchtlingen und Recklinghäusern. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee werden Berührungsängste abgebaut, man lernt einander besser kennen und verstehen und sammelt nebenbei beim Surfen im Internet Informationen und entwickelt Fertigkeiten. Das Talk & Surf Café ist ein gemeinsames Projekt der Malteser und des Flüchtlingsarbeitskreises der ev. und kath. Kirchengemeinden Hochlarmark.
Ansprechpartner ist Andreas Roland, Tel. 6580519, EmailMail schreiben an roland-a@bistum-muenster.de:roland-a@bistum-muenster.de .
 
Der Garten der Religionen Recklinghausen
Kein Frieden
zwischen den Nationen
ohne Frieden
zwischen den Religionen.
Kein Frieden
zwischen den Religionen
ohne Dialog
unter den Religionen.

(Hans Küng)


Ein kleiner Beitrag für den Frieden soll der Garten der ReligionenSie verlassen unsere Website für: http://www.garten-der-religionen-recklinghausen.de in St. Franziskus sein.
 
Hauskommunion
Es gibt sicher einige Christen, die aus Alters- oder Krankheitsgründen nicht in die Kirchen kommen können, um dort an Gottesdiensten teilzunehmen. Gerne bringen wir auch nach dem Weihnachtsfest die Hl. Kommunion ins Haus, wenn Sie uns dies mitteilen. Bitte melden Sie sich dazu in Ihrem Pfarrbüro oder zentral in St. Peter unter Tel. 1056-0. Teilen Sie uns auch gern mit, wenn Sie Bewohner in der Nachbarschaft kennen, von denen Sie wissen, dass sie den Wunsch zur Kommunion haben, aber keine Möglichkeit zur Umsetzung.
 
Sammlung gebrauchter Handys
In unseren Handys sind wertvolle Erze und Metalle verbaut – Rohstoffe, die oft unter menschenunwürdigen Bedingungen im Kongo abgebaut werden. Es sind Bodenschätze, die zu Krieg und Gewalt führen. Dörfer werden geplündert, tausende Familien sind auf der Flucht. Mit der Aktion Schutzengel „Für Familien in Not. Weltweit.“ stellt missio die dramatische Situation dieser Familien in den Mittelpunkt und schenkt ihnen neue Hoffnung. 100 Millionen ausgediente Handys liegen unbenutzt in deutschen Schubladen. Mit dieser Aktion möchte missio diese Handys einem guten Zweck zuführen. Helfen Sie dabei – geben Sie Ihr unbenutztes Handy gerne in den Pfarrbüros ab, wir leiten sie an missio weiter.
 
Glockenläuten Freitagsnachmittags
In einigen Süddeutschen Gemeinden ist es Brauch, am Freitagnachmittag um 15.00 Uhr die Totenglocke zu läuten und damit an die Sterbestunde Jesu zu erinnern. Wir, der Kirchortsausschuss St. Paulus, möchten diesen Brauch übernehmen, ihn aber aktuell erweitern. Die vielen Toten und die menschenunwürdigen Situationen überall auf der Welt, wie Kriege, Vertreibungen, Flucht, Missbrauch, Unterdrückung der Meinungsfreiheit … rufen uns auf, im eigenen Umfeld und in der öffentlichen Auseinandersetzung für Frieden und Versöhnung einzutreten. Damit wir in diesem Bemühen nicht nachlassen und das inständige Gebet um Frieden und Versöhnung nicht vergessen, läutet jetzt jeden Freitag um 15.00 Uhr die große Paulusglocke in unserem Kirchturm.
 
Friedensmessen in der Pauluskirche
Wir laden herzlich ein zur Friedensmesse montags um 19:00 Uhr in der Pauluskirche. Schon seit dem 2. Golfkrieg gab es in der Pauluskirche montags um 19:00 Uhr eine sogenannte Friedensmesse. Hier wurde noch ausdrücklicher als in anderen Gottesdiensten um den Frieden in der Welt gebetet. Mit der Fusion zur früheren Pfarrei St. Katharina ist diese gute Gewohnheit inhaltlich leider „eingeschlafen“. Aufgrund der unheilvollen Situation in unserer Welt ist uns Seelsorgern dieses wichtige Gebet wieder bewusster geworden. So möchten wir nun das Friedensgebet in der Werktagsmesse für unserer Pfarrei St. Peter wieder neu beginnen.
 
Zentralrendantur Recklinghausen
Die Zentralrendantur Recklinghausen verwaltet die Angelegenheiten des Dekanats und kümmert sich um die Finanz- und Vermögensverwaltung, die Personalverwaltung, das Bauwesen und die Liegenschaften der Kirchengemeinden.
Alle Ansprechpartner sind ab sofort auf der neuen Website der Zentralrendantur zu finden: ZentralrendanturSie verlassen unsere Website für: http://www.zentralrendantur-recklinghausen.de
 
UNTERWEGS - Informationen zu Ausflügen und Fahrten
In der Propsteigemeinde St. Peter ist immer etwas los! Wir laden Kinder, Jugendliche wie Erwachsene herzlich ein, an den Fahrten der verschiedenen Gruppen teilzunehmen. Alle Informationen und Termine finden Sie hier.
Termine der Propsteipfarrei für die nächsten 7 Tage
Mi, 19.09.2018
19:00 Uhr
    Der Frauentreff lädt ein
alternativer Stadtgang zu Fairem Handel und Nachhaltigkeit
mehr Details zeigen Gastkirche

Mi, 19.09.2018
19:30 Uhr
    Ökumenischer Abend
mehr Details zeigen Roncallihaus

Mi, 19.09.2018
20:00 Uhr
    Weinprobe
Termin des Frauentreffs
mehr Details zeigen Roncallihaus

Do, 20.09.2018
15:00 Uhr
    Treffpunkt Friedhof
Ein Gesprächsangebot für Trauernde auf dem Waldfriedhof
mehr Details zeigen Waldfriedhof

Fr, 21.09.2018
19:00 Uhr
    Ökumenisches Gebet für den Frieden
mehr Details zeigen Maschinenhalle
Zeche Recklinghausen II Hochlarmark

Sa, 22.09.2018
20:00 Uhr
    Internationale Orgelnacht_2018
mehr Details zeigen Propsteikirche
St. Peter

So, 23.09.2018
-- Uhr
    Caritas-Sonntag
mehr Details zeigen

So, 23.09.2018
11:30 Uhr
    Apfelfest in St. Suitbert am 23.09.2018
mehr Details zeigen St. Suitbert

So, 23.09.2018
14:00 Uhr
    Kleidermarkt des Kindergartens
mehr Details zeigen Paulushaus

So, 23.09.2018
15:00 Uhr
    „Sonntagstreff“ für alleinstehende Frauen
mehr Details zeigen Gemeindezentrum
St. Suitbert

So, 23.09.2018
18:00 Uhr
    After-Ameland-Saison-2018-Messe
mehr Details zeigen St. Elisabeth

 
Alle weiteren Termine finden Sie im Kalender.
 

.
.
.
.
     
     
alle Rechte vorbehalten, © 2011-17 Propsteipfarrei St.Peter, Recklinghausen  [nach oben]  [Startseite]  [Impressum]  [Autoren]
Für Urheber-/Quellenhinweise bitte die Maus über das jeweilige Bild oder Medium bewegen
  unsere Gemeinde bei Facebook