GEMEINDEN
 
PFARRBÜROS
 
SEELSORGER
 
GOTTESDIENSTE
 
KALENDER
 
SAKRAMENTE
 
MUSIK
 
KINDER UND JUGEND
 
UNTERWEGS
 
PUBLIKATIONEN

 
DATENSCHUTZ
 
IMPRESSUM
 
 
 
 
 
 GEMEINDEN

 
 

Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
Aktuelles aus den Gemeinden
 
 19.07-08.08.2020: Ferienfreizeit auf Ameland für ... Internationale Orgelmatineen 2020
 OrgelPLUS- Konzerte starten in die nächste Runde  19. bis 27. Mai 2020: Reise in den Iran
 18.07. bis 02.08.2020: Ferienlager Gufidaun Südtirol ... 26.7. bis 7.8.2020: Ferienlager St. Katharina im ...
 St. Michaelkirche gesperrt - Gottesdienste finden an ... Amazonien auch bei uns - Es ist Zeit für ...
 Pastoralkonferenz unterstützt Anliegen der jungen ... Mittagstisch – einmal in der Woche in St. Peter
 Wir sammeln Brillen, Hörgeräte, Briefmarken und ... Werkstatt benötigt dringend Räder für Mädchen und ...
 UNTERWEGS - Informationen zu Ausflügen und Fahrten  Termine der Propsteipfarrei für die nächsten 7 Tage
 
19.07-08.08.2020: Ferienfreizeit auf Ameland für 8-13jährige
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
Flyer 2020
Strand und Meer erleben, Spaß beim Spiel in einer guten Gemeinschaft, neue Freunde finden und noch viel mehr ist auf Ameland möglich.
Die Fahrt findet vom 19.07-08.08.2020 statt. Mitfahren können 42 Mädchen und Jungen im Alter von 8-13 Jahren. Die Unterbringung erfolgt auf dem Ferienhof „de Vallei“ in Buren auf Ameland. Der Reisepreis beträgt 465,-€. Darin sind alle Kosten für Transfer, Ausflüge Unterkunft, Verpflegung, Kurbetrag und Versicherung (Kranken-, Haftpflicht, Unfall-) enthalten. Benötigen Sie finanzielle Unterstützung? Wir beraten Sie gerne! Die offizielle Anmeldung findet am Montag, den 27.01.2020 von 17:00-19:00 Uhr im Roncallihaus, Brucknerstr. 4, 45657 Recklinghausen statt. Bei der Anmeldung wird eine Anzahlung von 100€ in bar pro Kind fällig. Kontakt EmailMail schreiben an Ameland-St-Elisabeth@gmx.de: Ameland-St-Elisabeth@gmx.de , Lagerleitung: Benjamin Salewski, Tel.: 02361/9915703 oder 0157/75399866
 
Internationale Orgelmatineen 2020
Bild/Datei: ©Thomas Maymann
Im Februar startet in Recklinghausens Propsteikirche St. Peter die jährliche Reihe der Internationalen Orgelmatineen mit Künstlern aus dem In- und vor allem Ausland. An jedem ersten Samstag bis November geben sich die Gäste die Tasten in die Hand. 2020 kommen die renommierten Organistinnen und Organisten aus Paris, Warschau, Boston, Gouda, Duncaster, Leffe und auch aus der Partnerstadt Schmalkalden. Beim ersten Konzert am 1. Februar gastiert der frisch ernannte Organist der Grote Kerk im niederländischen Gouda, Gerben Budding. Der mehrfache Preisträger internationaler Wettbewerbe ist Assistent am Dom in Utrecht und Herr über eine große historische Barock-Orgel aus Frankreich inmitten der Touristenstadt im Nachbarland. Das Eröffnungskonzert bietet mit Kompositionen von Sweelinck, Manneke, Bach, Litaize, Franck und Vierne ein abwechslungsreiches Kaleidoskop an Komponisten. Gerben Budding schlägt einen Bogen von den Niederlanden bis ins Frankreich der Impressionisten.
Kathedralorganist Maurice Clerk aus Dijon (Frankreich) folgt am 7.3., Katelyn Emerson, Konzertorganistin aus den USA, zeigt ihre Virtuosität am 4.4. an der beliebten Klais-Orgel der Petruskirche. Virtuos wird es auch am 2.5. mit der Organistin des Pariser Louvre, Sarah Kim. Die weiteren Interpreten sind James Lancelot am 6.6., Kathedralorganist aus Duncaster, Daniel Zaretzky am 4.7., Professor an der Musikhochschule Sankt Petersburg, Mathias Lecomte am 1.8., Abteiorganist in Leffe (Belgien) und Roman Perucki am 5.9., Professor an der Musikakademie in Danzig. Am Tag der deutschen Einheit gastiert der Stadtorganist aus Schmalkalden, Andreas Conrad, in der Partnerstadt. Das Abschlusskonzert übernimmt Hausorganist Thorsten Maus selbst. Beginn der etwa einstündigen Matineen ist 12:05 Uhr bei freiem Eintritt.
 
OrgelPLUS- Konzerte starten in die nächste Runde
Bild/Datei: ©Thomas Maymann
Auch in diesem Jahr veranstalten die Kantor*innen Elke Cernysev, Lucia Müller, Danny Sebastian Neumann und Thorsten Maus wieder die ökumenische OrgelPLUS-Reihe! An 4 Sonntagen jeweils um 16 Uhr werden die Orgeln der Christuskirche, der Philipp-Nicalaikirche und der Kirchen St. Elisabeth und St. Peter zusammen mit verschiedenen Instrumenten erklingen.
Den Auftakt macht am Sonntag, den 2.2.2020 St. Elisabeth. Kantorin Lucia Müller musiziert gemeinsam mit Claudia Schoppmann (Oboe und Englischhorn) und Andrea Möller (Sopran- und Altblockflöte). Unter dem Titel „A trois“ erklingen Werke von Frescobaldi, Krebs, Sammartini, Hammarström und Telemann.
Am darauffolgenden Sonntag, den 9.2.2020 gibt es „Ernste Gesänge“ von Brahms, die Kantor Thorsten Maus zusammen mit der Sopranistin Dorothee Wohlgemuth in St. Peter gestaltet.
Weiter geht es am Sonntag, den 16.2.2020 in der Christuskirche. „Mit Flöten und Pfeifen“ heißt es dort, die Flöte wird von Bärbel Danek gespielt, und die Pfeifen der Orgel von Kantorin Elke Cernysev zum Klingen gebracht.
Das letzte Konzert der Reihe findet am Sonntag, den 1.3.2020 in der Philipp-Nicolaikirche statt. Unter dem Titel „Bach – Bohemian Rhapsody“ musizieren Kantor Danny Sebastian Neumann an der Orgel und Noah Cang an der E-Gitarre. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, Spenden für die Kirchenmusik sind sehr willkommen! Wir laden Sie herzlich ein!
 
19. bis 27. Mai 2020: Reise in den Iran
Für alle, die Interesse an einer ökumenischen Erkundungsreise haben abseits der Touristenmassen, bietet Pfarrer Grothe neun Tage im Iran/Persien an: 19. bis 27. Mai 2020. Ziele sind u.a. Shiraz, Persepolis, Isfahan, Jasd und Teheran mit ihren architektonischen Schätzen und ihrer reichen Geschichte. Die deutschsprachige Führung und Begegnung mit Einheimischen vermittelt einen Eindruck von der Mentalität, der religiösen Einstellung, Kultur und Politik der Menschen in einem bedrängten Land.
Einige Plätze sind noch frei. Information und Anmeldung unter der Telefonnummer 27637.
 
18.07. bis 02.08.2020: Ferienlager Gufidaun Südtirol 2020
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
Spätestens in den ersten Wochen des neuen Jahres stellen sich viele junge Menschen die Frage, wie sie in diesem Sommer ihre Ferien erleben möchten, die sie von den Anforderungen des Alltags und der Schule für eine gewisse Zeit in eine unbeschwerte Erholung führt.
Hierzu bietet die Propsteigemeinde St. Peter unter dem Motto „Spaß in den Bergen“ für Jugendliche (13 bis 17 Jahre) in der Zeit vom 18.07. bis 02.08.2020 ein Ferienlager in Südtirol an.
Das Angebot vor Ort ist vielfältig: Eine Übernachtung auf einer Berghütte kann die Lagerleitung wärmstens empfehlen, muss aber nicht unbedingt sein. Rund um das Haus bieten eine Wiese und ein Pool beste Gelegenheit einmal so richtig zu „chillen“. Der Fußballplatz eröffnet Möglichkeiten, sich spielerisch sportlich zu betätigen. Verschiedene Workshops laden ein, auch einmal die kreative Ader auszuleben. Bei Ausflügen gibt es im Südtiroler Land einiges zu entdecken. Natürlich wird auch gegrillt und es gibt Lagerfeuer. Darüber hinaus wird das Küchenteam die Teilnehmer wieder mit einem tollen Speiseplan verwöhnen. Es geht bei diesem Lager einfach darum, zwei Wochen lang eine tolle Gemeinschaft mit Gleichaltrigen zu erleben.
Die Kosten je Teilnehmer betragen 650 €. Hierin sind Busfahrt, Unterkunft, Verpflegung, Hüttenübernachtung, Ausflüge, Versicherungen und Kurtaxe enthalten.
Kontakte und Anmeldungen sind ab sofort per Email möglich anMail schreiben an ferienlager-suedtirol@web.de: ferienlager-suedtirol@web.de. Informationen erteilt auch das Pfarrbüro St. Peter (Tel.: 02361/10560).
 
26.7. bis 7.8.2020: Ferienlager St. Katharina im Sauerland
Am Mittwoch, 22. Jan. findet ab 18.30 Uhr im Paulushaus die Anmeldung für das Ferienlager St. Katharina statt. Es findet in diesem Jahr vom 26.7. bis 7.8.2020 in Drewer im Sauerland statt. Mitfahren können Kinder im Alter von 8-14 Jahren. Die Unterbringung erfolgt in einer großen Schützenhalle mit Doppelstock-Betten und Matratzen. Die Betreuung erfolgt durch ein Team von Ehrenamtlichen zwischen 17 und 55 Jahren. Für die Kinder wird ein umfassendes Spiel- und Spaßprogramm vorbereitet, an dem die Kinder in wechselnden Kleingruppen teilnehmen. Die Kosten betragen 265 Euro. Weitere Informationen und Bilder finden Sie unterSie verlassen unsere Website für: http://www.pauluslager.de www.pauluslager.de
 
St. Michaelkirche gesperrt - Gottesdienste finden an anderer Stelle statt
Im Rahmen der Sanierungsarbeiten an der Außenfassade der St.-Michael-Kirche wurde festgestellt, dass die Holzkonstruktion, die die Spitze des Turmes hält, erhebliche Beschädigungen durch Pilzbefall aufweist. Die Sachverständigen kamen zu der Einschätzung, dass für den Turmhelm keine Standsicherheit mehr gegeben ist. Daher musste aus Sicherheitsgründen sofort reagiert werden. So ist es für unsere Gemeinde momentan nicht möglich, die Kirche zu nutzen. In welchem Zeitrahmen sich die Sanierung bewegen wird, ist momentan noch gar nicht absehbar.

Die Gottesdienste werden aber trotzdem stattfinden, nur nicht in der St.-Michael-Kirche. Wir sind sehr dankbar, dass wir die Vorabendmessen am Samstag um 17 Uhr in der evangelischen Reformationskirche (Pestalozzistr. 12) feiern dürfen. Die Gottesdienste am Freitagabend um 18 Uhr werden in der Kapelle des Caritashauses (Michaelstr. 3) stattfinden. Die Frauen-Gottesdienste und die Senioren-Gottesdienste, die jeweils einmal im Monat stattfinden, werden im Pfarrheim von St. Michael gefeiert. Pfarrheim und Pfarrhaus sind von der Sperrung nicht betroffen.
Wir bitten die Gemeindemitglieder: kommen Sie auch weiterhin zu unseren Gottesdiensten, halten Sie unser Gemeindeleben in den kommenden Wochen und Monaten lebendig!
 
Amazonien auch bei uns - Es ist Zeit für Veränderungen
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum

Am 1. Advent hat der Synodale Weg in der katholischen Kirche begonnen.
Gemeinsam mit dem Zentralkomitee der Katholiken wollen die deutschen Bischöfe in vier Foren drängende Fragen diskutieren und notwendige Reformprozesse anstoßen.
Prof. Zulehner (Pastoraltheologe aus Wien), der das Stadtkonzil in Recklinghausen begleitet hat, möchte mit seiner Petition „Amazonien auch bei uns“, den Reformprozess der Kirche unterstützen. Wir verweisen auf die Möglichkeit, sich zu beteiligen und die Petition zu unterschreiben (s. Link):

Weihbischof Rolf Lohmann, der in den vergangenen Monaten die Pfarreien unserer Stadt besucht hat, wird nicht müde, die Christinnen und Christen zu ermutigen, sich für eine Reform der Kirche einzusetzen, die Gott und den Menschen in den Mittelpunkt ihres Denkens und Handelns stellt. Die Petition von Prof. Zulehner, eine Möglichkeit, diesen Reformwillen zu bekräftigen, wird von Weihbischof Lohmann ausdrücklich empfohlen. Hier finden Sie die Online-Petition im Wortlaut. Machen Sie mit. Jede Stimme zählt.

amazonien-auch-bei-unsSie verlassen unsere Website für: http://www.amazonien-auch-bei-uns.com.com

Online-Petition an die Kirchenleitungen
Die Amazoniensynode war ein historisches Ereignis für die Weltkirche. Sie wird auch in unsere Ortskirchen Bewegung bringen, wenn dieser Kairos jetzt genutzt wird! Deshalb fordern wir die Kirchenleitungen im deutschsprachigen Raum auf, dem Papst ähnliche mutige Vorschläge zu machen.
Wir sind bereit, uns das Hauptanliegen der Amazoniensynode anzueignen. Wir verpflichten uns persönlich zu einem Lebensstil, der die Mitwelt schont. Wir setzen uns für eine Politik ein, welche eine nachhaltige Balance zwischen Ökologie und sozialer Gerechtigkeit sucht. Wir bitten junge Menschen, uns dabei mit ihrem Engagement und ihrem Mut zu unterstützen.
Zudem fordern wir die Bischofskonferenzen auf, dem Papst im Rahmen verstärkten Einsatzes für das Evangelium mutige Vorschläge zur Milderung des Priestermangels zu machen. Auch bei uns gibt es lebendige Gemeinden, die einen „eucharistischen Hunger“ haben, den zu stillen „die Hirten verantwortlich“ sind, so Papst Franziskus.
Wie die Bischöfe Amazoniens sollen auch unsere Bischöfe, in Deutschland insbesondere über den „Synodalen Weg“, vorschlagen: In konkreten Fällen soll Personen, die sich in den Gemeinden bewährt haben und von diesen vorgeschlagen werden, über den Weg des Diakonats der Zugang zur Priesterweihe eröffnet werden. Frauen soll der Zugang zum Diakonat ermöglicht werden. Auch Frauen stehen für das Evangelium, haben Erfahrung in der Leitung von lebendigen Gemeinschaften, sind in den Gemeinden respektiert und haben verantwortungsvolle Aufgaben inne.
 
Pastoralkonferenz unterstützt Anliegen der jungen Umweltaktivisten
„Ich freue mich, dass junge Menschen für eine bessere Umwelt- und Klimapolitik auf die Straße gehen“, sagt Jürgen Quante, leitender Pfarrer der Propsteipfarrei St. Peter. Die Initiative „Fridays for Future“ sei daher ausdrücklich zu loben. Auch die Pastoralkonferenz der katholischen Kirche in Recklinghausen unterstützt die Anliegen der jungen Generation. Auf ihrer jüngsten Sitzung haben die Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie Vertreter der Kategorien einstimmig einer Vorlage der Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen zugestimmt, in der den Protestierenden „großen Respekt“ gezollt wird. [weiterlesen...]
 
Mittagstisch – einmal in der Woche in St. Peter
Gemeinsam Essen stiftet Gemeinschaft. Und es schmeckt auch besser, als wenn man immer allein essen muss. Dazu laden wir ein – einmal die Woche, dienstags, 13.00 Uhr ins Petrushaus.
Wer sich mit einer Spende an den Kosten beteiligen will, darf das tun. Die Propsteigemeinde will tun, wofür sie da ist: einladende Gemeinde sein, und ein Ort, wo Gemeinschaft entstehen, wachsen kann. Es wäre schön, wenn Sie sich zur Teilnahme bei Frau Annette Haßlinghaus, Tel. 02361-182375 oder EmailMail schreiben an annette.hasslinghaus@gmx.de: annette.hasslinghaus@gmx.de anmelden würden, um die Planungen zu erleichtern.
 
Wir sammeln Brillen, Hörgeräte, Briefmarken und Stofftaschen
Der Weltkreis St. Elisabeth bedankt sich ganz herzlich für die abgegebenen Brillen.
Seit 2014 haben wir 6612 Brillen gesammelt und zur Sammelstelle von " Brillen Weltweit" in Koblenz weitergeleitet. Im Jahr 2018 waren es 738 Brillen. So bekommen viele Menschen die Chance, die Welt klar und deutlich zu sehen. Bitte unterstützen Sie auch in 2019 diese Aktion.
Die Brillen werden in Koblenz sortiert, gereinigt, die Dioptrien gemessen, säuberlich verpackt und zu bedürftigen Menschen rund um den Globus geschickt , die sich keine Brille leisten können. Wir sammeln auch Hörgeräte und Briefmarken, durch deren Verkauf der Transport der Brillen mitfinanziert wird.
Wir sammeln auch gebrauchte, aber noch nutzbare Stofftaschen - ruhig mit Reklameaufdruck. Sie sollen in Kenia in Schulen verteilt werden, um dort den Schülern die Vermeidung von Plastikmüll nahezubringen. Auch diese Aktion verdient große Unterstützung.
Abgabestellen: Gasthaus, Pfarrbüros, Weltladen.
 
Werkstatt benötigt dringend Räder für Mädchen und Frauen
Bild/Datei: ©Thomas Nowaczyk/SkF Recklinghausen
Rolf Euler (l.) mit Hanspeter Karner, Magomed Sayev und Claus Epple
In der Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen gibt es einen Engpass: Kurz vor dem Sommer fehlen für Mädchen und Frauen die passenden Drahtesel. Die Ehrenamtlichen in der Unterkunft Herner Straße hoffen daher auf Fahrrad-Spenden.
Benötigt werden gut erhaltene Kinderräder, insbesondere für Mädchen, und auch Damenräder mit 24-Zoll- oder 26-Zoll-Reifen oder zumindest einem kleinen Rahmen. In der Werkstatt an der Unterkunft Herner Straße setzen Ehrenamtliche und Geflüchtete gemeinsam ausrangierte Fahrräder instand. Dafür werden nicht nur gespendete Räder benötigt. Das Team um Rolf Euler, der die Werkstatt ehrenamtlich organisiert, braucht auch Ersatzteile wie Felgen, Mäntel, Lampen, Fahrradöl und Ähnliches.
Info: Fahrrad- und Materialspenden können abgegeben werden immer montags und mittwochs, 15 bis 17 Uhr, in der Werkstatt, Herner Straße 98, Nachfragen beantwortet SkF-Mitarbeiterin Claudia Povel, Tel. 0151/ 20329927, EmailMail schreiben an claudia.povel@skf-recklinghausen.de: claudia.povel@skf-recklinghausen.de
 
Talk & Surf Café - jeden Samstag von 15 bis 17 Uhr im Pfarrhaus St. Michael
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum

Begegnen, reden und gemeinsam surfen mit netten Menschen in entspannter und gemütlicher Atmosphäre: miteinander ins Gespräch kommen ist Basis für gegenseitiges Verständnis und Vertrauen von Flüchtlingen und Recklinghäusern. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee werden Berührungsängste abgebaut, man lernt einander besser kennen und verstehen und sammelt nebenbei beim Surfen im Internet Informationen und entwickelt Fertigkeiten. Das Talk & Surf Café ist ein gemeinsames Projekt der Malteser und des Flüchtlingsarbeitskreises der ev. und kath. Kirchengemeinden Hochlarmark.
Ansprechpartner ist Andreas Roland, Tel. 6580519, EmailMail schreiben an roland-a@bistum-muenster.de:roland-a@bistum-muenster.de .
 
Der Garten der Religionen Recklinghausen
Kein Frieden
zwischen den Nationen
ohne Frieden
zwischen den Religionen.
Kein Frieden
zwischen den Religionen
ohne Dialog
unter den Religionen.

(Hans Küng)


Ein kleiner Beitrag für den Frieden soll der Garten der ReligionenSie verlassen unsere Website für: http://www.garten-der-religionen-recklinghausen.de in St. Franziskus sein.
 
Hauskommunion
Es gibt sicher einige Christen, die aus Alters- oder Krankheitsgründen nicht in die Kirchen kommen können, um dort an Gottesdiensten teilzunehmen. Gerne bringen wir auch nach dem Weihnachtsfest die Hl. Kommunion ins Haus, wenn Sie uns dies mitteilen. Bitte melden Sie sich dazu in Ihrem Pfarrbüro oder zentral in St. Peter unter Tel. 1056-0. Teilen Sie uns auch gern mit, wenn Sie Bewohner in der Nachbarschaft kennen, von denen Sie wissen, dass sie den Wunsch zur Kommunion haben, aber keine Möglichkeit zur Umsetzung.
 
Sammlung gebrauchter Handys
In unseren Handys sind wertvolle Erze und Metalle verbaut – Rohstoffe, die oft unter menschenunwürdigen Bedingungen im Kongo abgebaut werden. Es sind Bodenschätze, die zu Krieg und Gewalt führen. Dörfer werden geplündert, tausende Familien sind auf der Flucht. Mit der Aktion Schutzengel „Für Familien in Not. Weltweit.“ stellt missio die dramatische Situation dieser Familien in den Mittelpunkt und schenkt ihnen neue Hoffnung. 100 Millionen ausgediente Handys liegen unbenutzt in deutschen Schubladen. Mit dieser Aktion möchte missio diese Handys einem guten Zweck zuführen. Helfen Sie dabei – geben Sie Ihr unbenutztes Handy gerne in den Pfarrbüros ab, wir leiten sie an missio weiter.
 
Glockenläuten Freitagsnachmittags
In einigen Süddeutschen Gemeinden ist es Brauch, am Freitagnachmittag um 15.00 Uhr die Totenglocke zu läuten und damit an die Sterbestunde Jesu zu erinnern. Wir, der Kirchortsausschuss St. Paulus, möchten diesen Brauch übernehmen, ihn aber aktuell erweitern. Die vielen Toten und die menschenunwürdigen Situationen überall auf der Welt, wie Kriege, Vertreibungen, Flucht, Missbrauch, Unterdrückung der Meinungsfreiheit … rufen uns auf, im eigenen Umfeld und in der öffentlichen Auseinandersetzung für Frieden und Versöhnung einzutreten. Damit wir in diesem Bemühen nicht nachlassen und das inständige Gebet um Frieden und Versöhnung nicht vergessen, läutet jetzt jeden Freitag um 15.00 Uhr die große Paulusglocke in unserem Kirchturm.
 
Friedensmessen in der Pauluskirche
Wir laden herzlich ein zur Friedensmesse montags um 19:00 Uhr in der Pauluskirche. Schon seit dem 2. Golfkrieg gab es in der Pauluskirche montags um 19:00 Uhr eine sogenannte Friedensmesse. Hier wurde noch ausdrücklicher als in anderen Gottesdiensten um den Frieden in der Welt gebetet. Mit der Fusion zur früheren Pfarrei St. Katharina ist diese gute Gewohnheit inhaltlich leider „eingeschlafen“. Aufgrund der unheilvollen Situation in unserer Welt ist uns Seelsorgern dieses wichtige Gebet wieder bewusster geworden. So möchten wir nun das Friedensgebet in der Werktagsmesse für unserer Pfarrei St. Peter wieder neu beginnen.
 
Zentralrendantur Recklinghausen
Die Zentralrendantur Recklinghausen verwaltet die Angelegenheiten des Dekanats und kümmert sich um die Finanz- und Vermögensverwaltung, die Personalverwaltung, das Bauwesen und die Liegenschaften der Kirchengemeinden.
Alle Ansprechpartner sind ab sofort auf der neuen Website der Zentralrendantur zu finden: ZentralrendanturSie verlassen unsere Website für: http://www.zentralrendantur-recklinghausen.de
 
UNTERWEGS - Informationen zu Ausflügen und Fahrten
In der Propsteigemeinde St. Peter ist immer etwas los! Wir laden Kinder, Jugendliche wie Erwachsene herzlich ein, an den Fahrten der verschiedenen Gruppen teilzunehmen. Alle Informationen und Termine finden Sie hier.
Termine der Propsteipfarrei für die nächsten 7 Tage
Mi, 22.01.2020
15:30 Uhr
    Mittwochstreff
bericht von Frau Birgitt Ernst über den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst
mehr Details zeigen Gemeindehaus
St. Markus

Mi, 22.01.2020
18:30 Uhr
    Anmeldung Ferienlager St. Katharina
für 8-14-jährige
mehr Details zeigen Paulushaus

Mi, 22.01.2020
19:30 Uhr
    ZUKUNFT EINKAUFEN
Termin des Frauentreffs
mehr Details zeigen Roncallihaus,
Brucknerstr. 4

Do, 23.01.2020
16:00 Uhr
    10 Minuten an der Krippe
    St. Franziskus

Sa, 25.01.2020
-- Uhr
    Familiennachmittag
Erstkommunionkinder aus dem Bereich St. Peter
mehr Details zeigen Propsteikirche
St. Peter

Sa, 25.01.2020
18:00 Uhr
    KAB – Hausmacherabend
mehr Details zeigen Gemeindehaus
St. Markus

So, 26.01.2020
15:00 Uhr
    Sonntagstreff für alleinstehende Frauen
mehr Details zeigen St. Suitbert

So, 26.01.2020
17:00 Uhr
    Krippenschlussandacht mit dem Kirchenchor St. Franziskus
    St. Franziskus

Mo, 27.01.2020
17:00 Uhr
    Anmeldetermin für die Ferienfreizeit auf Ameland
19.07-08.08.2020: für 8-13jährige
mehr Details zeigen Roncallihaus,
Brucknerstr. 4

Di, 28.01.2020
14:00 Uhr
    Segensfeier Ehrenamtliche des Caritasverbandes
    St. Paulus

Di, 28.01.2020
17:00 Uhr
    Wort-Gottes-Feier
für die Erzieher und Erzieherinnen der Propsteipfarrei St. Peter
    St. Elisabeth

Di, 28.01.2020
20:00 Uhr
    Franziskanisch meditativer Gottesdienst
mehr Details zeigen Oratorium
St. Franziskus

Mi, 29.01.2020
15:00 Uhr
    Jahreshauptversammlung
KFD St. Paulus
mehr Details zeigen Paulushaus

Mi, 29.01.2020
15:30 Uhr
    Mittwochstreff
mehr Details zeigen Gemeindehaus
St. Markus

 
Alle weiteren Termine finden Sie im Kalender.
 

.
.
.
.
     
     
alle Rechte vorbehalten, © 2011-19 Propsteipfarrei St.Peter, Recklinghausen   [nach oben]   [Startseite]   [Impressum]   [Datenschutz]   [Autoren]
Für Urheber-/Quellenhinweise bitte die Maus über das jeweilige Bild oder Medium bewegen
  unsere Gemeinde bei Facebook